Portrait_Rene

Steckbrief René

Name: René Overmann

Geburtstag: 10.05.1970

Geburtsort: Köln

Sternzeichen: Stier

 

Sportlich?

„Wenn ich es zeitlich schaffe, zwei- bis dreimal die Woche Joggen…so 7-8 Kilometer im Wald vor der Haustür. Im Winter noch Snowboarden, im Sommer Wandern und Paragliden.“

Hobbies?

„Unser Hund PAUL, Joggen im Königsforst, Biken im Bergischen und KOCHEN. So langsam mag ich mein eigenes Essen lieber als so manches Essen im Restaurant. Mein „Saucenproblem“ scheint sich so langsam mit Hilfe von diverser Kochliteratur (Danke, Mama ;-)) zu lösen.“

 

Welches Buch liegt zur Zeit auf Deinem Nachttisch?

„Seit einem ¾ Jahr liegt es da, reist auch immer brav mit, aber wird irgendwie nicht zu Ende gelesen: „Die Tore der Welt“ von Ken Follett. Allerdings hat mich letzte Woche ein Buchhändler inspiriert, es mal mit dem Buch „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann zu versuchen…das reist jetzt auch mit…“

Du würdest Werbung machen für..?

„Nach dem großen Erfolg mit L’oréal und Victoria Secrets kann ich mir so ziemlich alles vorstellen… .“

 

 

Was fällt Dir spontan ein zu …?

– Kaffee: „Salimbene 80% Arabica, der beste italiensche Kaffee. I love it!“

– Urlaub: „Berge, Berge, Berge…“

– MTV: „Wer?“

– Deutschland sucht den Superstar: „„15 Minuten Ruhm“…Warhol hat es auf den Punkt gebracht! “

 

– Weihnachten: „Klassisch mit Familie…Baum schmücken, Essen, Essen, Singen, Tralala…“

– Mozart: „Mag ich sehr gerne. Verspielt, fröhlich, positiv.“

– Horoskope: „Ich glaube nicht an Horoskope, obwohl die Eigenschaften meines Sternzeichens im Großen und Ganzen zutreffen…“

– Paragliden: „Ist das schönste und spannendste Hobby, welches ich kenne…“

– Bro’sis: „Kenne ich, natürlich. Aber genauso wie andere zusammen gewürfelte Bands wie NoAngels &Co sagen die mir nicht viel – Take That fand ich cool, da hat mir auch die Musik gefallen.
Zu Bro’sis gibt es eine nette Anekdote: Vor vielen Jahren sind wir neben Bro’sis bei der RTL Ski-GALA in Garmisch aufgetreten – noch mit Sascha – und habe dort zu später Stunde eine Wette mit Giovanni abgeschlossen. Traue ich mich, die Lichtmasten an der einen Seite hoch, oben entlang und an der anderen Seite wieder herunterzuklettern. Ich hab gewonnen . :-)“

 

– Haustiere: „Paul, unserer Wauwau. Ein tolles Tier. Podenco-Mix, sehr schnell, Fledermaus-Ohren mit kleinen Pinselchen dran, super Charakter, rotzfrech – wie ich…!“

Dein Vorbild?

„Vorbilder habe ich eigentlich keine. Paul McCartney oder Bruce Springsteen könnte man als musikalische Vorbilder bezeichnen.“

Lieblingsfilm?

„Das Leben ist schön; Herr der Ringe; Star Wars (da war ich 15 :-))“

Lieblingsmusik?

„Beatles, Springsteen, Paul McCartney, Klassik “

Erst Musik und dann Text, oder erst Text und dann Musik?

„Definitiv: Musik und Musik… Schreiben ist nicht mein Ding!“

 

Du kannst am besten entspannen bei?

„Einem langen Spaziergang mit meinem Hund, in der Luft und in der Sauna.“

Lieblings-Urlaubsreiseziel?

„Am Spannendsten war definitiv New York. Die Stadt ist der Hammer…Aber Lieblings-Reiseziel heißt für mich eher, das man dort schon des Öfteren war und wieder hin will, also: Alpen, Bozen, Meran, Dolomiten, Venedig.“

Schuhgröße?

„44.“

Deine Stärken?

„Positive Thinking“

 

Deine Schwächen?

„Lethargisches Nichtstun.“

Habt ihr ein Ritual bevor ihr auf die Bühne geht? Welches und wofür?

„Ja, das Hullihulli. Das ist ein Spruch vor jedem Auftritt. Ohne diesen gehen wir nicht auf die Bühne.
Was ist ein Hullihulli: 5 Sänger, ein Kreis, 5 Hände, ein Hullihulli-Ruf…“

Schönstes Konzerterlebnis?

„Das erste Mal in der Kölner Philharmonie. Ein ausverkauftes Haus, ich alleine auf dem Barhocker, Blue Label und Like a Virgin…“


Witzigstes Konzerterlebnis?

„Ich empfinde so viel als witzig. Ich lache über Pannen, über Untertöne… “

Was hast Du Dir zuletzt gekauft?

„Paul McCartneys Orginal 62er Höfner BASS.“

 


In Deiner Fantasie wärst Du gerne…?

„Oh, keine Ahnung…“

Was wolltest du früher mal werden?

„Lehrer oder Schreiner. Ich habe Musik und Geographie auf Lehramt studiert.“

Was macht für dich Basta aus?

„BASTA ist…

…Singen

…kreativ sein

…Reisen

…Arbeitgeber

…meine zweite Familie!“

 

Du gehst nie aus dem Haus ohne…?

„…mein I-Phone.“

Lebensleitspruch?

„So was wie „Alles wird gut““


Tweety und DancingQueen, März 2011