Im Stroh vor mir

Im Stroh vor mir

auf die Musik von „Im Wagen vor mir“ (Henry Valentino) / dt. Spezialtext: William Wahl/Werner Adelmann/René Overmann

 

Im Stroh vor mir da liegt ein kleines Kindlein

Das muss doch heute neugeboren sein

Es sieht fast ganz normal aus

Bis auf’s Licht um seinen Kopf

Das bis zur Tür und auf die Felder scheint

 

Das Kindelein, das ist ganz still und friedlich

Es schaut so nett und freundlich zu mir her

Da fängt es an zu reden

Na, wer hätte das gedacht?

Es hat uns eine Botschaft mitgebracht:

 

Ratata…

 

Von weitem her da strömen noch mehr Menschen

Anscheinend haben die heute alle frei

Mit Bimmel und Geklengel

Landen auch noch ein paar Engel

Oder ist das in Zivil die Polizei?

 

Der Stall wird langsam voll und immer voller

Drei Könige, vier Hirten und ein Schwein

Und durch die Manege

Tanzen alle Polonaise

Und sie stimmen in die heil’gen Worte ein

 

Ratata…

 

Die Luft ist klar, und hell leuchten die Sterne

Die Zeit steht still in dieser heil’gen Nacht

Ich glaube, dieses Kindlein

Wird für ganz Großes bestimmt sein

So wie es in der Krippe liegt und lacht

 

Die Feier hier, die geht langsam zu Ende

Die Engel singen leise Gute Nacht

Das Lied ist gleich zu Ende

Klatscht nocheinmal in die Hände

Denn wir wollen, dass es noch mal richtig kracht

 

Ratata…