Who the fuck is Basta

Who the f*** is BASTA?

auf die Musik von „Living next door to Alice“ (Smokie) / dt. Spezialtext: William Wahl

 

Eine sternklare Nacht über Bethlehem, alles ruht, ein jeder pennt

Nur in dem kleinen Stall, da ist noch Licht an

Dort drinnen liegt ein Kindelein, drei Weise, ein paar Hirten vor der Krippe klein

Drum herum da stehen fünf Typen und sie singen.

 

Sie singen für die Hirten, sie singen für das Schaf

Sie bringen das Kind um seinem heiligen Schlaf

Ganz egal, sie sind da und zusammen sind sie Basta

Sie sing’n den ganzen Abend und sie sing’n die ganze Nacht

Und der Josef fragt Maria, wer die eingeladen hat

Ganz egal, sie sind da und zusammen sind sie Basta

 

Da steht ein bisschen ratlos der Engelein Chor, die Engel schicken schließlich ihren Chefengel vor

Der sagt: Hört mal Jungs, Wir wollten eigentlich auch was singen

Die fünf Männer sagen: ach, das war das euer Job? Ist nicht schlimm, macht euch mal keinen Kopp

Ihr könnt stattdessen ja ein bisschen mit den Flügeln schwingen

 

Sie singen für die Hirten, sie singen für das Schaf

Sie bringen das Kind um seinem heiligen Schlaf

Ganz egal, sie sind da und zusammen sind sie Basta

Sie sing’n den ganzen Abend und sie sing’n die ganze Nacht

Und der Josef fragt Maria, wer die eingeladen hat

Ganz egal, sie sind da und zusammen sind sie Basta

 

Zwischenteil, Zwischenteil, Zwischenteil, Zwischenteil – uh-uh

 

Am Horizont das Morgenlicht ein Hinweis, dass der Tag anbricht

Die Sänger sagten Tschüss und nahmen Abschied

Wie’s weiterging, ist halbwegs klar: das Schaf kam mit, das Kind blieb da

Und nie mehr sah man die fünf Sänger wieder – bis heute

 

Sie singen für die Hirten, sie singen für das Schaf

Sie bringen das Kind um seinem heiligen Schlaf

Ganz egal, sie sind da und zusammen sind sie Basta

Sie sing’n den ganzen Abend und sie sing’n die ganze Nacht

Und der Josef fragt Maria, wer die eingeladen hat

Ganz egal, sie sind da und zusammen sind sie Basta