basta in der Südsee

 

Am 04.09.2021 hat basta das letzte Open-Air-Konzert dieses Jahres gegeben – in der Südsee…

 

Na ja, okay, diese “Südsee” ist zugegebenermaßen wirklich nur ein – sehr schöner – Badesee und liegt in Xanten, aber das Wetter war durchaus mit Südseeflair und die Stimmung passte auch! Besonders zu späterer Stunde hat dieser Auftrittsort einen besonderen Charme.

 

 

Leider ist basta immer noch zu viert unterwegs, da René sich weiter von seinem Sportunfall erholen muss. Mittlerweile sind die übrigen bastas aber schon recht routiniert und rockten die Bühne.

 

 

Die vielen Lieblingssongs des Publikums und die wunderbare Lichtstimmung sorgten für beste Unterhaltung.

 

 

Bei “Legalize” ging die Menge mit und alle “fiftythousend people in the place” jubelten “yeah, yeah!” zu der Frage, ob a cappella nicht legalisiert werden sollte. 🙂

 

 

“Flaminco” war eine etwas kippelige und zwischendurch leicht verwirrte Choreografie, aber irgendwann waren alle Arme und Beine richtig sortiert und der besungene Flamico stand wie immer zum Schluss ohne seine durchgebrannte Frau da…

 

 

Es war wieder ein schöner Abend im Xantener Freibad, an dem wir uns wieder mal sagten, dass man es eigentlich mal im Sommer zum Schwimmen besuchen müsste… Tja, vielleicht im nächsten Jahr – oder halt wieder mit basta beim Konzert… 🙂

 

Moni

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.