Zu viert in Kaarst…

Endlich wieder ein basta-Konzert, haben sich wohl viele Fans gedacht, denn das Albert-Einstein-Forum in Kaarst war ausverkauft! Na ja, so ausverkauft wie es eben sein durfte, denn natürlich ist Corona leider immer noch nicht Geschichte, sondern zunehmend Alltag. Also mit Abstand und Maske bis zum Platz, aber immerhin, das erste basta Indoor-Konzert seit der Premiere von “Eure liebsten Lieder” im November 2020 in Berlin.

Leider war außer Corona noch ein kleiner Haken bei diesem Konzert, wer aufmerksam nachzählt, wird auf dem Foto nur bis vier kommen…

René hatte einen kleinen Sportunfall, der ihn – wie William so schön meinte – zwar “auftreten”, aber nicht “auftreten” lässt.

Die übrigen Bandmitglieder legten sich aber sowohl gesanglich als auch körperlich kräftig ins Zeug!

 

 

Die für vier Stimmen ein wenig anders arrangierten, wohlbekannten “liebsten Lieder” klangen super und an vielen Stellen überraschend anders. Wer basta nicht genau kennt, wird eine fünfte Stimme nicht vermisst haben. Wir natürlich schon ein bisschen! 🙂 Auf jeden Fall hatten die Jungs viel Spaß auf der Bühne und das Publikum hatte ihn auch.

 

 

Hilfsbereit unterstützte Mirko seinen Bandkollegen Arndt beim Zubinden des Schnürsenkels und hielt fürsorglich das Mikro fest.

 

 

Bei “Flaminco” kam William auf die Idee, man könne ja heute mal auf dem anderen Bein stehen als sonst. Den größten Teil des Liedes klappte das auch ganz gut, gegen Ende kippelten jedoch alle lachend und kämpften um ihr Gleichgewicht…

 

 

Es hat viel Spaß gemacht, zumindest 4/5 basta mal wieder auf einer Bühne zu erleben! René wünschen wir an dieser Stelle ganz schnelle Genesung!

 

Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.